Zur Homepage

Davor lief

Radio-Shows

Details zu

Bandinfos

„Wenn ich selbst wählen könnte, dies wäre der Moment…“ („Scotty“) Mit ihrem letzten Album durften DRITTE WAHL eine ganz neue Erfahrung machen, die ihnen in fast drei Dekaden bislang verwehrt geblieben war: GEBLITZDINGST konnte sich 2015 in den Top 30 der Charts platzieren. Zugegeben, für eine deutschsprachige Punkrock-Band nichts Ungewöhnliches mehr, aber im Falle der Rostocker ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sich Ausdauer am Ende eben doch auszahlt. „Das hat unsere Welt jetzt nicht nachhaltig verändert, aber wir haben uns natürlich schon sehr gefreut“, erklärt Gitarrist und Sänger Gunnar und fügt lachend an, das ein solcher Erfolg den Alltag manchmal tatsächlich etwas einfacher macht. „Beispielsweise auf dem Elternabend in der Schule. Wenn ich auf die Frage, was ich so mache, mit „Rockmusik“ geantwortet habe, dann waren die Reaktionen eher zurückhaltend. Mittlerweile finden die das dank der Charts dann aber doch ganz cool“. Nur zwei Jahre später nun also 10, das – richtig geraten – zehnte Studioalbum der 1988 gegründeten Band. Lagen in der Vergangenheit schonmal bis zu fünf Jahre Pause zwischen zwei Alben, so könnte nun der Eindruck entstehen, DRITTE WAHL wollen ein Eisen schmieden, solange es noch heiß genug ist. Doch nichts könnte weiter vor der Wahrheit entfernt sein, denn sogar die Band selbst zeigte sich mindestens genauso überrascht über ihr eigenes Tempo. „Die Songs haben sich wie von selbst geschrieben und waren einfach deutlich schneller fertig. Wir hatten sogar mehr Material beisammen als nötig gewesen wäre. Da eine Auswahl zu haben, war auch eine schöne Sache“. „Sowas gibts nicht in der Cloud, sowas gibts nur jetzt und hier…“ („Der Himmel über uns“) Zumindest teilweise geht das auf das Konto von Keyboarder/Gitarrist Holger, der gleich zwei Songs zur neuen Platte 10 beisteuern konnte. Zwar gehört er erst seit dem letzten Album GEBLITZDINGST zur Mannschaft, scheint aber bereits völlig in die Band integriert zu sein. „Er kommt aus der gleichen künstlerischen Ecke wie wir, das passt einfach“, freut sich Gunnar. „Ein total musikalischer Typ, der mehrere Instrumente beherrscht und dann auch noch gute Texte schreibt. Da haben wir uns genau den richtigen an Land gezogen“. Das scheint auch für Jörg Umbreit zu gelten, der wie bereits beim Vorgänger hinter den Reglern saß und das Ganze in seinen Principal-Studios klangtechnisch gewohnt hochklassig in Szene gesetzt hat. Gunnar sieht noch eine weitere Parallele: „Sowohl auf der letzten Platte als auch auf 10 sind die Songs einfach ‚passiert‘. Wir haben nichts forciert oder gewollt, sondern einfach geschehen lassen. Und deswegen klingt 10 insgesamt etwas rauer, etwas mehr nach Punkrock. Auch wenn wir hin und wieder ruhigere Töne anschlagen, rockt 10 wieder mehr. Unsere Vorgabe an uns selbst war, eine gute, unaufgeregte Punkrock-Platte zu machen, und deswegen haben wir uns bewusst gegen Gastauftritte entschieden“. Richtig so, denn die hat 10 überhaupt nicht nötig. Stattdessen zeigen DRITTE WAHL erneut, wie vielseitig moderner Punkrock 2017 klingen sollte, ohne dabei auch nur in Ansätzen aufgesetzt zu wirken. „Ist das noch Punk, Punk?“ (Jörkk Mechenbier, Love A) Ist das noch Punk? Gute Frage. „So richtig Punk mit Iro und so waren wir ja nie. Aber die Attitüde passte uns halt immer sehr gut. Und da fühlen wir uns auch immer noch zuhause“, bezieht Gunnar klar Stellung. „Für mich bedeutet Punksein, genauso zu leben, wie ich will, dabei aber möglichst wenig Leuten zu schaden. Was in unserer globalisierten Welt schon schwer genug ist. Aber ich kann nicht immer nur darüber singen, wie scheiße alles ist, ich muss auch was tun“. Weswegen die Band längst (und als eine der ersten überhaupt) auf fair gehandeltes Merchandise umgestiegen ist, was Gunnar aber gar nicht an die große Glocke hängen will. „Der erhobene Zeigefinger ist einfach nicht mein Ding. Ich muss nicht vorpreschen und den Leuten sagen, was sie zu tun haben. Ich kann aber mit meinen Texten zum Nachdenken anregen“. Dass das Ganze dann mal persönlich, mal politisch wird, spiegelt letztlich einfach nur das Leben wider. „Viele meinen, Musik und Politik hätten nichts miteinander zu tun, doch das sehe ich anders. Musik ist ein Bestandteil des Lebens, und das ist eben an sich nicht unpolitisch“, findet Gunnar und geht noch weiter. „Ich glaube, in schwierigen Zeiten wie diesen, in denen es keine einfachen Lösungen gibt, kann es wichtig sein zu sagen, wo man steht. Wenn beispielsweise Häme über im Mittelmeer auf der Flucht ertrinkende Menschen ausgeschüttet wird, dann finde ich das unglaublich, ja geradezu erschreckend“, schnaubt er. „Ich hätte gedacht, die Menschheit wäre schon weiter. Aber weit gefehlt“. „Die Zukunft ist morgen und heute ist hier…“ („Runde um Runde“) 10 transportiert Haltung und Aussage und fordert zur Reflexion auf. Über die eigene Situation, über die Welt, in der wir leben, über die Dinge, die wir tun. So wie das DRITTE WAHL nun schon seit fast 30 Jahren tun. Das große Jubiläum selbst findet übrigens zum Jahresende 2018 statt und soll selbstredend – in welcher Form auch immer – zelebriert werden. „Deswegen kam es uns offen gestanden auch sehr gelegen, dass 10 so früh fertig war. Im nächsten Jahr hätten sich wohlmöglich alle an dem Jubiläum festgehalten, so bekommt die Platte die Aufmerksamkeit, die sie verdient hat. Wie genau wir dann feiern werden, stellt sich noch früh genug raus.“. Mit einem starken Album wie diesem in der Hinterhand kann das nur eine großartige Festivität werden.

Heimatstadt: Rostock

Genre: Punk / Rock


live *

Wann Wo
06.11.2020 Factory, Magdeburg
26.02.2021 Turock, Essen
26.02.2021 Kassablanca, Jena
27.02.2021 Skaters Palace, Münster
05.03.2021 AJZ Talschock, Chemnitz
06.03.2021 F-Haus, Jena
12.03.2021 Pumpwerk, Wilhelmshaven
13.03.2021 Pumpe, Kiel
13.03.2021 The Tube, Düsseldorf
19.03.2021 Roxy, Ulm
20.03.2021 Substage, Karlsruhe
27.03.2021 Tower, Bremen
09.04.2021 Stattbahnhof, Schweinfurt
10.04.2021 Nachtleben, Frankfurt/Main
16.04.2021 Kaminwerk, Memmingen
17.04.2021 Schützi, Olten (CH)
22.04.2021 Factory, Magdeburg
23.04.2021 KFZ, Marburg
24.04.2021 Live Music Hall, Köln
13.05.2021 Musa, Göttingen
14.05.2021 Zenit, Schwerin
15.05.2021 Gladhouse, Cottbus
02.07.2021 Flugplatz Schwarze Heide, Hünxe
09.10.2021 Große Freiheit 36, Hamburg
21.10.2021 LKA Longhorn, Stuttgart

* Powered by bierschinken

Songs in der Playlist

Geblitzdingst (2014)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Der Schatten 10.04.2015 12.08.2020 54
Der Spiegel 10.04.2015 18.05.2020 50
Eure Zukunft 11.04.2015 01.10.2020 51
F.D.S. 11.04.2015 07.08.2020 40
Geblitzdingst 10.04.2015 07.07.2020 55
Noch Einmal 09.04.2015 21.07.2020 55
Teufel & Dämonen 13.04.2015 15.05.2020 47
Was Weiss Ich Schon Von Der Liebe 14.04.2015 09.02.2020 52
Zu Wahr, Um Schön Zu Sein 08.04.2015 08.03.2020 46

Gib Acht (2010)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Alles Wird Gut 17.11.2015 27.09.2020 59
Aufhör'n Kann Ich Gut 11.11.2015 08.06.2020 50
Danke 14.11.2015 08.08.2020 64
Das Ist Toll 19.11.2015 23.07.2020 46
Das Sieht Gut Aus 25.02.2015 20.03.2020 71
Das Sieht So Gut Aus 15.11.2015 08.02.2020 48
Fliegen 14.11.2015 01.07.2020 46
Gib Acht! 24.11.2015 26.06.2020 61
Gibt 's Nicht 17.11.2015 31.01.2020 45
Ich Bin Dafür 09.12.2015 09.08.2020 33
Junge Frau Zum Mitreisen Gesucht 19.11.2015 09.03.2020 37
Keine Angst 20.11.2015 16.12.2019 46
Morgen Schon Weg 19.11.2015 19.07.2020 39
Pro Rapid 23.11.2015 27.07.2020 38
Wo Ist Mein Preis 17.11.2015 09.05.2020 50

Nimm Drei (2001)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Auge Um Auge 06.06.2015 22.06.2020 58
Fragen 04.06.2015 28.05.2020 48
Greif Ein 05.06.2015 05.10.2020 114
Hash 06.06.2015 22.09.2020 56
Hol Mich Hier Raus 18.06.2015 30.03.2020 48
Kneif Mich! 05.06.2015 01.06.2020 48
Manchmal 10.06.2015 07.06.2020 55
Militär 06.06.2015 26.01.2020 37
Nichts Geschafft 08.06.2015 11.04.2020 53
Rausch 11.06.2015 03.09.2020 52
Resolution Der Kommunarden 23.03.2015 28.06.2020 49
So Wie Ihr Seid 18.06.2015 15.05.2020 44
Tobias 12.02.2015 20.10.2020 55
Wegsehen 16.06.2015 09.07.2020 49
Zeit Zu Gehen 20.06.2015 09.01.2020 41

(-)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Heiße Hölle 03.06.2015 04.10.2020 39
Mutters Tränen 17.01.2015 23.06.2020 39
Vorwärts 27.01.2015 06.10.2020 29

Delikat (-)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Überall 07.02.2015 22.08.2020 40
Bunker 08.04.2015 15.05.2020 38
Der Zug rollt ein 13.04.2015 02.02.2020 27
Geist des Vergessens 18.02.2015 20.08.2020 41
Heimweh 18.02.2015 18.06.2020 28
Herscher 16.08.2015 08.09.2020 30
NVA 25.04.2015 16.05.2020 26
Scheiß Gefühl 16.02.2015 18.03.2020 36
Totale Überwachung 09.01.2015 09.10.2020 24
Wunderland 03.03.2015 31.08.2020 37

delikat (-)

Song erster Stream letzer Stream Anzahl
Hass & Liebe 02.03.2015 30.06.2020 39
Sonne & Meer 29.01.2015 30.06.2020 30